15.5.2012   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 126/1


VERORDNUNG (EU) Nr. 409/2012 DES RATES

vom 14. Mai 2012

zur Aussetzung bestimmter restriktiver Maßnahmen der Verordnung (EG) Nr. 194/2008 zur Verlängerung und Ausweitung der restriktiven Maßnahmen gegen Birma/Myanmar

DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION —

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, insbesondere auf Artikel 215,

gestützt auf den Beschluss 2012/225/GASP des Rates vom 26. April 2012 zur Änderung des Beschlusses 2010/232/GASP zur Verlängerung der restriktiven Maßnahmen gegen Birma/Myanmar (1),

auf gemeinsamen Vorschlag der Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik und der Europäischen Kommission,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Die Verordnung (EG) Nr. 194/2008 des Rates (2) sieht bestimmte Maßnahmen vor, darunter Beschränkungen der Einfuhren aus und der Ausfuhren nach Birma/Myanmar, ein Einfrieren der Gelder und wirtschaftlichen Ressourcen bestimmter Personen und Organisationen sowie Beschränkungen der Finanzierung bestimmter Unternehmen.

(2)

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen in Birma/Myanmar änderte mit dem Beschluss 2012/225/GASP den Beschluss 2010/232/GASP (3), um bis zum 30. April 2013 sämtliche restriktiven Maßnahmen gegen Birma/Myanmar mit Ausnahme des Waffenembargos und des Embargos für zur internen Repression verwendbare Ausrüstung auszusetzen.

(3)

Die Verordnung (EG) Nr. 194/2008 sollte daher entsprechend geändert werden, um die meisten der restriktiven Maßnahmen auszusetzen.

(4)

Die Aussetzung des Einfrierens der Gelder und wirtschaftlichen Ressourcen sollte so auszulegen sein, dass die gemäß der Verordnung (EG) Nr. 194/2008 eingefrorenen Gelder und wirtschaftlichen Ressourcen ohne vorherige Genehmigung der zuständigen Behörden freigegeben werden können —

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Die Maßnahmen nach Artikel 2, 3, 5, 6, nach Artikel 7 Absatz 3, nach Artikel 8, nach Artikel 9 Absatz 2, nach Artikel 11, 12, 13 und nach Artikel 15 Absätze 2 bis 8 der Verordnung (EG) Nr. 194/2008 werden bis 30. April 2013 ausgesetzt.

Artikel 7 Absatz 5 der Verordnung (EG) Nr. 194/2008 wird bis 30. April 2013 ausgesetzt, soweit er sich auf Artikel 7 Absatz 3 bezieht.

Artikel 2

Die im Anhang aufgeführten Personen werden aus der Liste in Anhang VI Teil J der Verordnung (EG) Nr. 194/2008 gestrichen.

Artikel 3

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Geschehen zu Brüssel am 14. Mai 2012.

Im Namen des Rates

Die Präsidentin

C. ASHTON


(1)  ABl. L 115 vom 27.4.2012, S. 25.

(2)  ABl. L 66 vom 10.3.2008, S. 1.

(3)  ABl. L 105 vom 27.4.2010, S. 22.


ANHANG

IN ARTIKEL 2 GENANNTE PERSONEN

1.

Thidar Zaw

2.

Pye Phyo Tay Za

3.

Ohn

4.

Shwe Shwe Lin

5.

Nan Than Htwe alias Nan Than Htay

6.

Nang Lang Kham alias Nan Lan Khan

7.

Lo Hsing-han

8.

San San Kywe

9.

Nandar Hlaing

10.

Aye Aye Maw

11.

Nan Mauk Loung Sai alias Nang Mauk Lao Hsai

12.

Than Than Nwe

13.

Nay Soe

14.

Theint Theint Soe

15.

Sabai Myaing

16.

Htin Htut

17.

Htay Htay Khine (Khaing)

18.

Sandar Tun

19.

Aung Zaw Naing

20.

Mi Mi Khaing

21.

Moe Mya Mya

22.

Thurane Aung alias Christopher Aung, Thurein Aung

23.

Khin Phyone

24.

Nyunt Nyunt Oo

25.

Myint Myint Aye

26.

Min Thein alias Ko Pauk

27.

Tin Tin Latt

28.

Wut Yi Oo

29.

Hauptmann Htun Zaw Win

30.

Yin Thu Aye

31.

Yi Phone Zaw