ISSN 1831-5380
Wegweiser | Rechtlicher Hinweis | Cookies | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Kontakt | Seite drucken

7.3.2 Reihenfolge der Währungen und ISO-Codes

Bei Abkürzungen für die Währungen sollen die Kürzel entsprechend ISO 4217 verwendet werden (siehe Anhang A7; siehe auch die Website der für ISO 4217 zuständigen Organisation).

Währungen der Mitgliedstaaten

Die Währungen der Mitgliedstaaten werden mit Ausnahme des an erster Stelle stehenden Euro in der alphabetischen Reihenfolge der Währungskürzel aufgeführt:

ISO-Code Amtliche Bezeichnung
EUR Euro
BGN Lew
CZK tschechische Krone
DKK dänische Krone
HRK Kuna
HUF Forint
PLN Zloty
RON rumänischer Leu
SEK schwedische Krone

Währungen von Drittländern

Aus protokollarischen Gründen stehen die Währungen der Drittländer nach den Währungen der Mitgliedstaaten und werden ebenfalls in der alphabetischen Reihenfolge der Kürzel entsprechend ISO 4217 aufgeführt:

ISO-Code Amtliche Bezeichnung
CAD kanadischer Dollar
CHF Schweizer Franken
JPY Yen
USD US-Dollar

Zur Erstellung einer ordnungsgemäßen Tabelle bitte die alphabetische Reihenfolge der Währungskürzel entsprechend ISO 4217 beachten (siehe Anhang A7).

Durch den Euro ersetzte ehemalige Währungen der Mitgliedstaaten

Nachstehend die durch den Euro ersetzten ehemaligen Währungen der Mitgliedstaaten:

ISO-Code Amtliche Bezeichnung
ATS österreicher Schilling
BEF belgischer Franc
CYP Zypern-Pfund
DEM Deutsche Mark
EEK estnische Krone
ESP Spanische Peseta
FIM Finnmark
FRF französischer Franc
GRD Drachme
IEP irisches Pfund
ITL italienische Lira
LTL Litas
LUF luxemburgischer Franc
LVL Lats
MTL maltesische Lira
NLG niederländischer Gulden
PTE portugiesischer Escudo
SIT Tolar
SKK slowakische Krone
EU-27, beitretender Staat und Kandidatenländer (enfr)

Beitretender Staat/Kandidatenländer

ISO-Code Land Amtliche Bezeichnung
ALL Albanien Lek
EUR Montenegro Euro
ISK Island (1) isländische Krone
MKD Nordmazedonien Denar
RSD Serbien serbischer Dinar
TRY Türkei türkische Lira
(1)
Im März 2015 beantragte Island, nicht länger als Kandidatenland betrachtet zu werden. Der Rat nahm dies zur Kenntnis, und weitere praktische Anpassungen der Arbeitsverfahren wurden durchgeführt.
Letzte Änderung: 1.2.2020
Seitenanfang
Vorhergehende SeiteFolgende Seite