ISSN 1831-5380
Wegweiser | Rechtlicher Hinweis | Cookies | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Kontakt | Seite drucken

5.6 Textgliederung

Wesentliche Voraussetzung für die gute Verständlichkeit eines Werks ist eine klare Gliederung. Man vermeide gedrängte Darstellungen; der Inhalt ist vielmehr übersichtlich zu strukturieren. Es sollten deshalb nicht mehr als sieben Gliederungsebenen verwendet werden. Alle Titel einer Gliederungsebene müssen durchgängig Texten von vergleichbarer Bedeutung und gleicher Größenordnung voranstehen.

Gliederung durch Ordnungszahlen und -buchstaben

Der Text kann in Teile, Titel, Kapitel, Abschnitte, Absätze, Punkte usw. untergliedert sein, wobei Zahlen, Buchstaben, Striche und Punkte zu verwenden sind. Als Gliederungsmittel verwendet man in der Regel in absteigender Reihenfolge:

römische Zahlen (I, II, III, IV …),
Großbuchstaben (A, B, C, D …),
arabische Ziffern (1, 2, 3, 4 …),
Kleinbuchstaben (a, b, c, d …),
römische Ziffern (i, ii, iii, iv, v …),
Gedankenstriche (Spiegelstriche) (—),
halbfette Punkte (•).
Anmerkung:
Die Kleinbuchstaben werden hauptsächlich im Amtsblatt verwendet (Untergliederung a), b) usw.). Halbfette Punkte sollten in Rechtsakten nicht verwendet werden. Zu den Regeln für das Amtsblatt siehe Teil I, 2.7 und Tabellarische Zusammenfassung.
Nach römischen Zahlen und arabischen Ziffern sowie nach Großbuchstaben steht der Punkt. Kleinbuchstaben und römische Ziffern erhalten eine Klammer.

Beispiel einer Gliederung durch Ordnungszahlen und -buchstaben:

Erster Teil DIE TÄTIGKEIT DER UNION

Kapitel I ERWEITERUNG DER UNION

Abschnitt I – Allgemeine politische Lage

A. Zuständigkeiten für den Haushalt

1. Allgemeine Entwicklung
a) Getroffene Maßnahmen
Verweise auf Textstellen

Punkte und Klammern nach Ordnungszahlen und -buchstaben sind nicht in Verweise zu übernehmen.

Gliederung ohne Nummerierung

Wird auf die üblichen Unterteilungen (Teile, Kapitel usw.) und auf Ordnungszahlen und Ordnungsbuchstaben verzichtet, so ist unbedingt im Originaldokument anzugeben, welchen Wert die jeweiligen Haupttitel und Untertitel beim Setzen in der Hierarchie der Titel bekommen sollen:

DIE TÄTIGKEIT DER UNION

ERWEITERUNG DER UNION

Abschnitt I – Allgemeine politische Lage

Zuständigkeiten für den Haushalt

Allgemeine Entwicklung
Getroffene Maßnahmen

Gliederung durch arabische Zahlen

Man kann auch auch eine Gliederung mit dezimaler Nummerierung verwenden:

Erster Teil – Die Tätigkeit der Gemeinschaft
Kapitel I – Erweiterung der Gemeinschaft
1 Allgemeine politische Lage
1.1 Zuständigkeiten für den Haushalt
1.1.1 Allgemeine Entwicklung

In diesem Fall wird empfohlen, nicht unnötig viele Gliederungsebenen zu verwenden.

Punkte werden nur zwischen den einzelnen Zahlen einer Gliederungsnummer gesetzt. Ein Schlusspunkt entfällt.

Fortlaufende Gliederung

Bei Referenzwerken, die zahlreiche Verweise von einem Teil auf einen anderen Teil enthalten, ist es oft sinnvoll, die Absätze fortlaufend zu nummerieren. Diese Nummerierung ist dann in den Verweisen zu verwenden, die so unabhängig von der endgültigen Paginierung sind.

Die fortlaufende Gliederung kann auch mit einer anderen Gliederung kombiniert werden.

Letzte Änderung: 5.1.2018
Seitenanfang
Vorhergehende SeiteFolgende Seite