ISSN 1831-5380
Wegweiser | Rechtlicher Hinweis | Cookies | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Kontakt | Seite drucken

2.7 Gliederungsteile in den Rechtsakten

Art/Benennung Nummerierung Zitierweise im Text
Rechtsakte
Präambel
Bezugsvermerk (1)   im ersten Bezugsvermerk
einziger Erwägungsgrund (1)   im Erwägungsgrund
Erwägungsgrund mit Nummerierung (1) (1), (2) in Erwägungsgrund 1(2)
nicht nummerierter Erwägungsgrund  (1)   im ersten Erwägungsgrund(2)
Verfügender Teil
Artikel (3) Einziger Artikel
Artikel 1, 2
im einzigen Artikel
in Artikel 1, 2
nummerierter Absatz (1), (2) in Absatz 1, 2
nicht nummerierter Absatz (4)   in Absatz 1, 2
    Unterabsatz (4)   in Unterabsatz 1, 2
Buchstabe/Nummer/Ziffer a), b)
1., 2.
i), ii), iii), iv)
unter Buchstabe a, b
unter Nummer 1, 2
unter Ziffer i, ii, iii, iv
Gedankenstrich (5)   erster Gedankenstrich, zweiter Gedankenstrich
Anhang
  Anhang
Anhang I, II (oder A, B)
im Anhang
in Anhang I, II (A, B)
Anlage
  Anlage
Anlage 1, 2
in der Anlage
in der Anlage 1, 2 (des Anhangs)
Andere Gliederungsteile
Teil Teil I, II in Teil I, II
Titel Titel I, II in Titel I, II
Kapitel Kapitel 1, 2 (oder I, II) in Kapitel 1, 2 (I, II)
Abschnitt Abschnitt 1, 2 in Abschnitt 1, 2
Buchstabe/Nummer/Ziffer
(in Anhängen oder internationalen Übereinkünften)
a), b)
1., 2.
i), ii), iii), iv)
unter Buchstabe a, b
unter Nummer 1, 2
unter Ziffer i, ii, iii, iv
(1)
Siehe 2.2.
(2)
Vor dem 7. Februar 2000 wurden Erwägungsgründe nicht nummeriert; Verweise lauteten „im ersten Erwägungsgrund“, „im zweiten Erwägungsgrund“ usw.
(3)
Werden Artikel in den verfügenden Teil eines bereits erlassenen Rechtsakts eingefügt, dann erhalten sie im Deutschen die Nummer des vorhergehenden Artikels zusammen mit dem Zusatz „a“, „b“, „c“ usw. Die nach einem Artikel 1 eingefügten Artikel werden also als Artikel 1a, Artikel 1b usw. bezeichnet.
(4)
Unterabsätze werden im verfügenden Teil nicht nummeriert; allerdings wird bei Verweisen eine Nummerierung verwendet.
(5)
Gedankenstriche werden nicht nummeriert oder gekennzeichnet; bei Verweisen wird eine Zählung (als ausgeschriebenes Wort) verwendet.
Anmerkung:
Die einleitende Formulierung einer Aufzählung wird als „Einleitung“ bezeichnet.
Die in dieser Tabelle aufgeführten Elemente sind nicht weiter geordnet; je nach Art des Textes können die Elemente daher in einer anderen Reihenfolge auftreten.

Siehe auch Visual guide – Official Journal typographical rulesPDF.

Letzte Änderung: 13.7.2017
Seitenanfang
Vorhergehende SeiteFolgende Seite